Daten Analyse in Kartellrecht Fällen für SGP

In Kartellrecht Fällen sind in der Regel zur Ermittlung und Geltendmachung von Schäden gegenüber den Kartellanten (Private Enforcement) große Dokumenten- und Informationsmengen zu verarbeiten. Vom involvierten Gutachter werden Auflistungen der relevanten Transaktionen erstellt, um Marktmodelle zur Ermittlung der Preisverzerrungen hiermit zu berechnen. Damit ist es aber noch nicht getan – zum Nachweis der Schäden müssen darüber hinaus Bezüge zu den entsprechenden Belegen hergestellt werden. Noch aufwändiger wird dieses Prozedere im Rahmen von Streuschäden.

 

Vor diesem Hintergrund haben SGP – Schneider Geiwitz  – und inserve eine intensive Zusammenarbeit zur Vereinfachung dieser Arbeitsschritte und zur intelligenten Automatisierung der Ermittlung dieser Informationen begonnen. SGP vertritt erfolgreich viele Mandanten im Kartellrecht.

 

Dabei wird nicht nur der Aufwand reduziert – bei großen Fällen war dies bisher sogar kaum wirtschaftlich vertretbar möglich. Durch den Einsatz der inserve Legal Tech Plattform und Services werden also darüber hinaus wesentlich genauere, bisher nicht verfügbare Informationen generiert, die die Gerichtsfestigkeit und somit die Erfolgschancen der Schadensersatzforderungen deutlich erhöhen.

 

Sind Sie interessiert an diesem Thema? – Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Nächster Post Vorheriger Post