Neue Generation von Automatisierung/Extraktion im Dokumentenmanagement

Besteht der Bedarf lang abgelegte Dokumente wiederzufinden oder neu ankommende Dokumente zu verarbeiten, unterschiedliche Arten von Dokumenten zu ermitteln, die enthaltenen Informationen (Text oder Bild) zu extrahieren und in einer strukturierten Form bereitzustellen – sind Aufwand und Ressourceneinsatz oftmals hoch. Um dem entgegenzuwirken, wollen wir durch intelligentes Dokumentenmanagement die Verarbeitungsprozesse beschleunigen, den Arbeitsaufwand senken und gleichzeitig die höchstmögliche Informationsqualität sicherstellen.

Unser Projektziel ist die erhebliche Verbesserung und Erweiterung des Dokumentenmanagements mittels innovativer Technologien und Modellen des Machine Learning.

Förderung vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung

Zur Realisierung dieses Projektes sind, neben fachlicher Expertise und einer komplexen IT-Infratsruktur, beachtliche finanzielle Mittel notwendig. Im Sinne der Innovationsförderung, wandten wir uns vertrauensvoll an den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Nach gründlicher Prüfung, konnte unser Projektkonzept in allen Punkten überzeugen und wird durch die Europäische Union gefördert.

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) soll durch Beseitigung von Ungleichheiten zwischen den verschiedenen Regionen den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in der Europäischen Union stärken. Dabei konzentriert der EFRE seine Investitionen u.a. auf die Schwerpunktbereiche: Forschung und Innovation, Digitale Agenda sowie die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen.

Die Verwaltungsbehörde der EFRE-Mittel ist im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung (MB) angesiedelt. Sie hat die Rahmenbedingungen für die Verwendung der Fördermittel im Multifondsprogramm geschaffen, plant, koordiniert und überwacht den Mitteleinsatz.